Jahrbuch Ökologie 1992

JAHRBUCH ÖKOLOGIE 1992

I. PERSPEKTIVEN

Umweltpolitik 2000. Erfordernisse einer langfristigen Strategie

– Martin Jänicke

Öko-Kolonialismus – auch durch die Veränderung des Klimas

– Klaus Michael Meyer-Abich

Zur Psychologie der Gewalt gegen Mensch und Natur

– Thea Bauriedl

Landschaftswandel

– Günter Kunert

Prinzipien ökologischen Überlebens

– Johan Galtung

Das Ergrünen der Technologie

– James Gustave Speth

Global 2050. Auszüge aus dem Bericht des „Club of Doom“

– Rolf Peter Sieferle

II. SCHWERPUNKTE 1992

1. Golfkrieg

Der Golfkrieg: Krieg gegen die Umwelt

– Hans-Jürgen Nantke/Matthias Kühnel

Auswirkung der Ölbrände in Kuwait auf das Klima

– Hartmut Graßl

Kuwait nach dem Golfkrieg: Das ökologische Desaster

– Michael Müller

Die doppelte ökologische Blindheit oder: Das Beispiel des Golfkrieges

– Barbara Mettler-v. Meibom

2. Klimapolitik

Vorbereitung einer globalen Klimakonvention: Lehren aus der Ozonloch-Debatte

– Richard E. Benedick

Klimakonvention: Neuer Konflikt zwischen Industrie- und Entwicklungsländern?

– Udo Ernst Simonis

Das Meer ohne Wasser

– Günter Kunert

Die ökologische Verrottung Bangladeshs oder: Anforderungen an die UN-Konferenz „Umwelt und Entwicklung“

– Michael Müller

„Negawatt statt Megawatt“: Eine Energiesparlampen-Aktion

– Friedemann Prose/Klaus Wortmann

Unerwarteter Besuch bei Frau Tissenhusen

3. Chemiediskurs

Zum Stand der chemiepolitischen Diskussion

– Martin Held

Warum ist mein Kind anders? Eine nicht erkannte Nahrungsmittel-Allergie

– Hannelore Kubicek

Ich bin ein Umwelt-Indikator

– Christiane Grefe

4. Europa ’92

Europa ’92: Chancen der Internationalisierung der Umweltpolitik

– Jan C. Bongaerts/Ernst U. von Weizsäcker

Europäischer Binnenmarkt: Auswirkungen auf den Güterverkehr

– Helmut Holzapfel

5. Mülldiskurs

Die Mülldebatte und das Prinzip Verantwortung

– Irmgard Schultz

„Das Bessere Müllkonzept“. Einfälle gegen Abfälle

– Brigitte Parzich/Erika Barwig

SERO – Recycling à la DDR

– Hans-Peter Jährig

III. DISPUT: VERKEHRSPOLITIK FÜR ODER GEGEN DAS AUTO

Die Kernfrage heißt Mobilität

– Otto Flimm

Strategien für den Verkehr von morgen

– Frederic Vester

Gemächlichkeit und Autoverzicht

– Wolfgang Sachs

IV. UMWELTGESCHICHTE

Warum hat nicht der Sachverständigenrat für Umweltfragen, sondern der SPIEGEL das Waldsterben entdeckt?

– Hans-Jochen Luhmann

V. EXEMPEL, ERFAHRUNGEN, ERMUTIGUNGEN

Umweltberatung: Was war, wie geht’s weiter?

– Hans Werner Ingensiep/Achim Helbig

„Natürliche“ Dörfer in Österreich

– Klaus P. Scheidler

Der Kreislauf oder Die Geschichte zu den vier leeren Pillenröhrchen

– Georg Winter

Das Kieler Umweltstadtbuch

– Uta Schauerte

Tierversuche: Ersatz- und Ergänzungsmethoden

– Horst Spielmann

Teichbau: Erfahrungsfeld ökologischer Bildung

– Rüdiger Beinroth

Beschäftigten-Initiativen in einem Chemiebetrieb

– Eckart Hildebrandt

„Von der Kunst, zu lernen“: Gewerkschaften und Umwelt

– Karin Roth

Windenergie in Schleswig-Holstein

– Klaus Rave

Mit Umwelt-Sponsoring in die Offensive?

– Thomas Gesterkamp

VI. SELBSTVERPFLICHTUNG

Ökologische Selbstverpflichtung: Aufruf zum Handeln

Elf Gebote für eine lebenswerte Zukunft

Die Außen- und die Innenwelt-Verschmutzung

– Hans Lechleitner

VII. UMWELTINSTITUTE

Das Umweltbundesamt (UBA)

Das Öko-Institut e.V.

ANHANG

Autorinnen und Autoren des Bandes