Jahrbuch Ökologie 2006

I. PERSPEKTIVEN

Das „alte Europa“ – strategischer Akteur für globale Nachhaltigkeit

– Hermann E. Ott/Min-ku Chung

Nachhaltigkeitsinnovationen – was sie sind und wie sie entstehen

– Brigitte Ömer-Rieder

Wind of Change – wie erneuerbare Energien umweltpolitische Denkweisen verändern

– Harald Kohl

II. SCHWERPUNKTE 2006

1. Bilanzierung der rot-grünen Umweltpolitik

Nachhaltige Lebensstile als Kulturentwurf!

– Hubert Weinzierl

Mehr Umweltstaat! Politikintegration unter Rot-Grün

– Martin Jänicke

Trotz schwieriger Bedingungen Vieles auf den Weg gebracht

– Andreas Troge

2. Naturverständnis heute

Naturverständnis zwischen Null und Gerade

– Gerhard Trommer

Das Landschaftsverständnis der Naturschützer

– Reinhard Piechocki

Wie Ökonomen über Natur denken

– Christian Becker

 

3. Genetisch veränderte Organismen

Das Haftungsrecht und die Koexistenz nach dem Gentechnikgesetz

– Andreas Hermann

Das Europäische Patentrecht und die Gentechnik

– Christoph Then

 

4. Umwelt und Entwicklung

Wird die Chance vertan? Entwurf der UN-Reform verkennt die Umweltgefahren

– Stefanie Christmann

Ohne Umweltschutz keine wirksame Armutsbekämpfung

– Benno Pilardeaux

Erneuerbare Energien – die Chance für Entwicklungsländer

– Hermann Scheer

III. DISPUT: FREIE FAHRT FÜR DIE WIRTSCHAFT – SCHLUSS MIT DEM UMWELTSCHUTZ!?

Keine Einseitigkeit zugunsten der Ökologie

– Klaus Mittelbach

Umweltschutz sichert Wohlstand

– Uwe Schneidewind

Die Effizienzrevolution versöhnt Ökonomie und Ökologie

– Ernst Ulrich von Weizsäcker

IV. UMWELTPOLITIKGESCHICHTE

„Environment is our love“ –
Rückblick auf die UN-Umweltkonferenz von Stockholm

– Kai F. Hünemörder

Stade und Obrigheim – der Anfang vom Ende der Atomenergie?

– Joachim Wille

Tsunami – Chronologie der Flutwellen

– Gabriele Hanke

Horno – Chronologie eines Untergangs

– Michael Gromm

V. EXEMPEL, ERFAHRUNGEN, ERMUTIGUNGEN

FAKTOR VIER – zwei Praxisbeispiele

– Matthias Nerger/Raimund Bleischwitz

EcoTopTen – rundum gute Produkte

– Rainer Grießhammer/Kathrin Graulich/Konrad Götz

Emissionshandel: Zankapfel und kopernikanische Wende – eine vorläufige Bilanz

– Martin Winkler

Alternativen zum Auto – die Messlatte liegt zu hoch

– Weert Canzler/Andreas Knie

Alleen unter Schutz gestellt

– Mark vom Hofe

Nachhaltigkeitsgremien als Institutionen der Politik

– Edgar Göll/Sie Liong Thio

Zukunftsfähiges Schleswig-Holstein – ein Projektbericht

– K. Dietrich Sturm/Thomas Puphal

Kunst & Agenda 21 – Beispielhaftes aus Bordesholm

– Kerstin Wessel/Christine Hankel

VI. SPURENSICHERUNG

War das schön … Eine Liebeserklärung an die alte Spiegelreflexkamera

– Henning Sußebach

VII. VOR-DENKER

Henry Thoreau – ein Blatt, ein Bild, ein Wort

– Peter Cornelius Mayer-Tasch

James Lovelock – ein Blatt, ein Bild, ein Wort

– Hans-Jochen Luhmann

Erwin Chargaff – ein Blatt, ein Bild, ein Wort

– Ernst Ulrich von Weizsäcker

VIII. VOR-REITER

Christian Kornevall – Nachhaltigkeitspionier im Kurzporträt

– Heike Leitschuh-Fecht

IX. ÖKOLOGIE IN ZAHLEN

Das Umwelt-Barometer Deutschland – Schwerpunktthema „Flächeninanspruchnahme“

– Ullrich Lorenz/Gertrude Penn-Bressel

Der Living Planet Report – die biologische Vielfalt der Erde schwindet

– Peter Prokosch/Christoph Heinrich

X. UMWELTINSTITUTIONEN

Adelphi Research
foodwatch e.V.
Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU)

ANHANG

Autorinnen und Autoren des Bandes