Jahrbuch Ökologie 2010

I. WEGE AUS DER WELTKRISE

Geldmaschine abstellen, Aktienrecht umstellen

– Hans-Christoph Binswanger

Dematerialisierung – logische Konsequenz der Krise

– Friedrich Schmidt-Bleek

Ökologische Transformation – Chancen und Risiken

– R. Andreas Kraemer, Nils Meyer-Ohlendorf & Christiane Gerstetter

Staat und Markt – eine neue Balance muss her!

– Ernst U. von Weizsäcker

Was uns die „Wuppertaler“ hatten sagen wollen

– Günter Altner

Seal a Deal – for a sustainable global economy

– Ban Ki-moon

II. SCHWERPUNKT RESSOURCENKONFLIKTE

Ressourcenkonflikte – Topografie der Entzündlichkeit der Welt

– Wolfgang Sachs

Krieg und Gewalt im Zeitalter des Klimawandels

– Harald Welzer

Ressourcen: Wachstum der Grenzen oder Grenzen des Wachstums?

– Elmar Altvater

Öl: Verteilungskonflikte, Stabilisierungskonflikte?

– Sascha Müller-Kraenner

Wasser: Konfliktstoff oder Friedensstifter?

– Nicole Kranz, R. Andreas Kraemer & Grit Martinez

Landnutzung: Faktoren der Konfliktverschärfung

– Benno Pilardeaux

Der internationale Fettkampf: Walfang in der globalen Allmende

– Anna-Katharina Wöbse

Ineffiziente Ressourcennutzung

– Hans Otto Henseling

„Lebensabend in Afrika“ – Export gebrauchter Güter

– Andreas Hermann & Hartmut Stahl

Ressourcenschonung durch Car-Sharing

– Georg Wilke

„Urban mining“ – die Stadt als Bergwerk

– Christian Hagelüken

Nachhaltige Rohstoffwirtschaft durch Zertifizierung

– Andreas Manhart

Bioenergien: expandieren, aber wie?

– Bettina Brohmann & Katja Hünnecke

Unsere Wirtschaft ist zu fett – Entschlackung tut not!

– Reimund Bleischwitz

„Ressourcenfieber“ – Zeit zur Abkühlung

– Matthias Buchert & Rainer Grießhammer

Ressourcenproduktivität – Geschichte eines Erfolgskonzepts

– Klaus Dosch

Ressourcen erschließen, schonen, recyceln

– Hans-Joachim Kümpel

III. TRENDS & INNOVATIONEN

Suffizienz in Konsum und Produktion

– Gerhard Scherhorn & Klaus M. Meyer-Abich

Auf buddhistischen Pfaden zur Nachhaltigkeit

– Sabine Wienand

Umweltkommissarinnen hüten norwegische Pensionsmilliarden

– Susanne Bergius

Neues Umweltinformationsrecht

– Michael Zschiesche

EITI – Mehr Transparenz im Rohstoffsektor

– Heidi Feldt

CO2-Speicherung – eine realistische Option?

– Hermann Held & Michael Kühn

IV. VOR-DENKER & VOR-REITER

Hans Glauber – Visionär der Schönheit

– Heike Leitschuh

Maurice Strong – Moderator in Sachen Erdpolitik

– Ulrich Grober

V. UMWELTINSTITUTIONEN

Global Change Management – Studiengang Eberswalde
Umweltstammtische in Deutschland

VI. ÖKOLOGIE IN ZAHLEN

Ressourcennutzung – Beispiel Deutschland

– Michael Angrick

Ökologischer Rucksack – Beispiel Österreich

– Friedrich Hinterberger

Ökologischer Fußabdruck – Beispiel Schweiz

– Mathis Wackernagel