Jahrbuch Ökologie 2016

Vorwort

I. GRENZERREICHUNG – GRENZÜBERSCHREITUNG

Planetare Grenzen, globale Entwicklung

– Dieter Gerten & Hans Joachim Schellnhuber

Vier Grad? Ein Blick hinter die 2-°C-Leitplanke

– Olivia Serdeczny, Maria A. Martin & Hans Joachim Schellnhuber

Globale Biodiversitätsverluste – es geht um Werte

– Tillmann Konrad & Christoph Heinrich

Globale Motorisierung – Pyrrhus-Sieg des Automobils

– Michael Renner

Gradwanderungen – Klimawandel und Migration

– Kira Vinke

Das Anthropozän. Umweltpolitische Herausforderungen des neuen Zeitalters

– Thomas Kluge & Engelbert Schramm

II. GLOBALE UMWELTPOLITISCHE AKTIONSFELDER

Globale Umweltregime im Test: Ozon-, Klima-, Biodiversitäts-, Stoff- und Abfallpolitik

– Udo E. Simonis

Internationale Waldpolitik – Prinzip Freiwilligkeit

– Daniela Kleinschmit

Internationale Wasserpolitik – quo vadis?

– Nicole Kranz

Auf dem Weg zu einer globalen Chemikalienpolitik?

– Martin Führ

III. GLOBALE ÖKOLOGISCHE WENDE

„Erdsystem-Governance“. Plädoyer für ein neues Paradigma der globalen Umweltpolitik

– Frank Biermann

Universelle Ziele für eine nachhaltige Entwicklung

– Imme Scholz

Klimaschutz als Weltbürgerbewegung

– Astrid Schulz

Gewerkschaften als Akteure der Großen Transformation

– Nina Netzer & Jochen Steinhilber

Das umweltpolitische Potenzial von Individuen

– Lena Partzsch

Klima-Showdown in Paris

– Daniel Klingenfeld

Globale Ressourcenwende – eine neue Fortschrittsidee

– Ernst U. von Weizsäcker

Global nachhaltige Bodennutzung – ein Plädoyer

– Wolfgang Haber

Entmüllung der Ozeane – die Plastikfischer

– Joachim Wille

Das Endlager-Dilemma. Über den Umgang mit Atommüll

– Achim Brunnengräber, Lutz Mez & Miranda Schreurs

TTIP – ein Angriff auf Umweltschutz, Demokratie und Rechtsstaat

– Hubert Weiger & Ernst-Christoph Stolper

Weltaktionsprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“

– Gerd Michelsen & Lenelis Kruse-Graumann

IV. VORDENKER UND VORREITER

Vandana Shiva – eine Kämpferin für Umweltgerechtigkeit

– Anna-Katharina Wöbse

Jacqueline McGlade – die umweltpolitische Netzwerkerin

– Karsten Sach

Naomi Klein – die internationale politische Aktivistin

– Ulrich Brand

Im memoriam Günter Grass: Ein großer grüner Poet

V. UMWELTINSTITUTIONEN

Donella Meadows Institute
Instituut voor Milieuvraagstukken
Worldwatch Institute

 

VI. DEUTSCHE UMWELTINSTITUTIONEN

Globale Umweltpolitik und das Bundesamt für Naturschutz

– Bettina Hedden-Dunkhorst, Beate Jessel & Christiane Schell

Globale Umweltpolitik und das Umweltbundesamt

– Benno Hain, Claudia Kabel, Mattias Koller, Kora Kristof & Harry Lehmann

Globale Umweltarbeit der Heinrich-Böll-Stiftung

– Barbara Unmüßig